Konzerttermine 2016/2017 im Überblick

Landesgalerie Linz
Museumstraße 14
4020 Linz

 

Kartenreservierung und Verkauf:

Landesgalerie Linz, Tel.: 0732 / 77 20 - 52 200

Ordination Dr. Steininger, Rainerstraße 14, Tel.: 0732 / 650 300

E-Mail: kammermusik.linz@gmx.at

 

Eintrittspreise:

Erwachsene: € 27,–

Kinder, Jugendliche und Studenten mit Ausweis: € 7,–

Kammermusik Saisonabo EUR 162,00

Ensemble Raro 18.04.2017

W. A. Mozart: Trio Es-Dur für Klavier, Klarinette und Viola KV 498 (Kegelstatt-Trio)
Max Bruch: Acht Stücke für Klarinette, Viola und Klavier op.83
Robert Schumann: “Märchenerzählung“. Vier Stücke für Klarinette, Viola und Klavier op.132


Außergewöhnliche kammermusikalische Augenblicke schaffen, das ist das Ziel des Ensemble Raro. Mit kontrastreichen Programmen und Formen, in denen epochenübergreifend, musikalische und literarische Beziehungen geknüpft werden, verbindet das Ensemble die lebendigen Künste miteinander.

Quatuor Akilone 14.03.2017

Joseph Haydn: Streichquartett Nr.33 g-moll op.20 Nr.3 Hob.III:33
Antonin Dvořák: Die Zypressen, 12 kurze Sätze für Streichquartett, o.op., B 152
Ludwig van Beethoven: Streichquartett Nr.8 e-moll op.59 Nr.2

 

Seinen bisher größten Erfolg bilden der Erste Preis und der ProQuartet-Preis beim internationalen Streichquartett Wettbewerb in Bordeaux im Mai 2016.

Minguet Quartett 07.02.2017

Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett Nr.15 d-moll op.10 Nr.2 KV 421
Emil Nikolaus von Reznicek: Streichquartett cis-moll/2.Fassung
Robert Schumann: Streichquartett Nr.3 A-Dur op.41 Nr.3

Das Kölner Minguet Streichquartett gehört zu den gefragtesten Ensembles unserer Gegenwart. Ihr großes Anliegen ist es, dem Publikum Musik von neuen, unbekannten Komponisten oder vergessene Werke alter Meister nahezubringen. 2010 wurde ihre Aufnahme der Ruzicka-Quartette mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet.

Minetti Quartett 06.12.2016

Joseph Haydn: Streichquartett Nr.35 f-moll op.20 Nr.5 Hob.III:35
Thomas Larcher: „Madhares“ für Streichquartett (Streichquartett Nr.3)
Maurice Ravel: Streichquartett F-Dur op.35

Das Minetti Quartett geht beim Musizieren immer aufs Ganze. Der volle Einsatz, das Herauskitzeln des letzten Quäntchens an Emotion, an Präzision und gleichzeitig an offen gezeigter spielerischer Freude ist ein Grundsatz seines Musizierens.
So wie ein Zuhörer staunend und absolut treffend formulierte: “Die werden von Mal zu Mal besser. “ Was aber ist dieses „Besser ……..?“

Trio Wanderer 18.10.2016

Johannes Brahms: Klaviertrio Nr. 1 H-Dur op.8
Josef Suk: Elegie op.23
Franz Schubert: Klaviertrio Nr.1 B-Dur D 989 op.99

 

Sie gelten als die »Wandering Stars« [The Strad], als Ausnahmeerscheinungen in der französischen Musikwelt. Und sie sind schon lange kein Geheimtipp mehr auch nicht bei den Salzburger Festspielen und vielen anderen Musikfestivals.